*
Slieder-feuchtmauerputz
blockHeaderEditIcon
Top-Navi-Feuchtmauer
blockHeaderEditIcon
brotchrams-Navigation
blockHeaderEditIcon

So hat Mauerfeuchtigkeit keine Chance - und Ihr Zuhaus eine Zukunft


Die Sanierung von feuchtem Mauerwerk stellt sowohl Bauherren als auch Planer vor grosse Herausforderungen, gilt es doch, die Feuchteursachen klar zu erkennen und die richtigen Massnahmen einzuleiten. Grundsätzlich sollte feuchtes Mauerwerk dauerhaft trockengelegt bzw. abgedichtet werden. Oft gelingt es aus baulichen Gründen – besonders bei kapillar aufsteigender Feuchtigkeit aufgrund fehlender oder defekter Horizontalsperre – nicht bzw. den damit verbundenen hohen finanziellen Aufwand verhindert die Rentabilität dieser Massnahmen.

Einer der Hauptgründe für feuchtes Mauerwerk und die daraus resultierenden Feuchtigkeitsschäden ist die kapillar aufsteigende Mauerfeuchte. Die Firma ECODRY System GmbH aus Deutschland hat seit vielen Jahren auf die sanfte doch effiziente Bekämpfung der Feuchteursache nach dem patentierten Elektro-physikalischen ECODRY-Verfahren spezialisiert, wobei das feuchtebelastete Mauerwerk mit dynamischen Magnetfeldsequenzen beaufschlagt und damit der Abbau der Schadensfeuchte erreicht wird. In der Schweiz werden die Produkte seit Jahren von der Firma Keller-Trocknen.ch GmbH Vertrieben. Dazu bieten wir ein Mauercheck vor Ort um die Situation zu beurteilen.


Feuchtmauerputze – eine weiterer Baustein der ganzheitlichen Sanierung.


Neben dem Abbau der Mauerfeuchtigkeit ist im Kontext einer „ganzheitlichen“ Sanierung die richtige und fachgerechte Ecopor FMP-K Feuchtmauerputz, Kalkputz, Kalkverputz, Kalkmauerputz, Auswahl des Verputzsystems entscheidend, da an der Bauteiloberfläche die Feuchtigkeit sichtbar wird. Deshalb hat die Firma ECODRY System GmbH sehr hochwertige Feucht-Mauer-Spezialputze in Ihrer Produkte-Portfolie. Die genau auf die genannte Problematik abgestimmt und dafür entwickelt wurde.

Im Gegensatz zu den seit den 1970er Jahren bekannten und sehr verbreiteten Sanierputzen sind Feuchtmauerputze hydrophil (wassersaugend) sowie wasserdampfdurchlässig eingestellt. Sie sind auf jedem salz- und feuchtebelastetem Mauerwerk innen und aussen einsetzbar und können durch den hohen Anteil an Mikroporen die Feuchte rasch aufnehmen und wieder abgeben, sodass bei diesen Putzsystemen ein Einsatz bei deutlich grösseren Durchfeuchtungsgraden möglich ist. Werden hingegen Sanierputz, die generell hydrophob (wasserabweisend)sind und deren Luftporengehalt niedriger sowie der Diffusionswiederstand höher als bei den Feuchtmauerputz ist, bei stärker durchfeuchtetem Mauerwerk eingesetzt, wirken diese wie ein Sperrputz und führen lediglich zu einer Verlagerung der Feuchteschäden. Sanierputze können somit nur dort sinnvoll eingesetzt werden, wo eine hohe Versalzung vorliegt, aber der Durchfeuchtungsgrad im Mauerwerkskern sehr gering ist.

Den Entfeuchtungsprozess unterstützen Zeit gewinnen.


Da bei der elektro-physikalischen Mauerentfeuchtung der Entfeuchtungsprozess stetig, aber auch sehr langsam (ein bis drei Jahre) voranschreitet und oft aus verständlichen Zeitgründen die zu entfeuchtenden Mauern im Sinne einer entsprechenden Raumnutzung deutlich schneller mit einem Verputz zu versehen sind, ist der Fechtmauerputz mit den genannten positiven Eigenschaften das optimale Putzsystem.

Da neben der kapillar aufsteigenden Feuchtigkeit, gegen die unsere ECODRY System erfolgreich arbeiten, auch die hygroskopische und die Kondensfeuchtigkeit im Mauerwerk vorkommen- oft auch in Kombination – wird durch das im Fechtmauerputz vorhandene Mikroporensystem jede Feuchtigkeit als Wasserdampf nach aussen abgeführt. Die Putzoberfläche bleibt dabei trocken und Salzausblühungen werden verhindert.
 

Dieser auf Kalkbasis konzipierte Feuchtmauerputz greift die vielen positiven Eigenschaften des ECOPOR FMR-Z auf und wird genauso verarbeitet. Er ist somit das Produkt für den gesamten Heritage -bereich sowie den anspruchsvollen Neubau-Kunden, der Wert auf ein raumreguliertes Wohnklima unten baubiologischen Aspekten legt. Im Naturhuus in Herisau ist der ECOPOR FMR-Z
meistens ab Lager erhältlich.

 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail